Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Leitung

Sonka Stein

Tel.: (0202) 439 - 5031

E-Mail: sstein@uni-wuppertal.de

Büro: U.14.04  |  Post: B.07.15

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

Aktuelles

  • !!Anmeldung Reflexionssitzungen Tutor*innen-Schulungsprogramm!!
    Die Termine für die Reflexionssitzungen des Sommersemesters 2020 stehen fest! Um unser... [mehr]
  • Eingeschränkte Erreichbarkeit
    Sehr geehrte Damen und Herren, in den folgenden Zeiträumen sind die Telefonanschlüsse von Frau... [mehr]
  • Tipps zur Digitalisierung Ihrer Lehrveranstaltungen
    Liebe Lehrende, falls Sie überlegen, wie Sie Ihre Lehrveranstaltungen zukünftig digital gestalten... [mehr]
  • SaPe nur telefonisch/per Mail erreichbar
    Aufgrund der aktuellen Situation bleibt unser Büro für den „Publikumsverkehr“ geschlossen. Sie... [mehr]
zum Archiv ->

Es geht (digital) weiter!

Liebe an Weiterbildung Interessierte,

mittlerweile hat das Sommersemester im Uni@Home-Format begonnen. Viele von uns sammeln erste Erfahrungen mit der digitalisierten Lehre oder bauen ihre Vorkenntnisse in diesem  Bereich aus. – So oder so: Für alle Beteiligten ist es eine besondere und mitunter vielleicht auch herausfordernde Situation.

Auch wir können einen Großteil der Veranstaltungen für das Sommersemester dank des großen Engagements und der Flexibilität unserer Trainer*innen vergleichsweise kurzfristig auf Online-Formate umstellen. Dass dies nicht für alle Themen gleichermaßen sinnvoll und möglich ist, ist selbsterklärend. Daher bitten wir um Verständnis, dass einzelne Veranstaltungen auf den Spätsommer/ Herbst verschoben werden müssen.

Bis Ende Juni 2020 steht nun das digitale Veranstaltungsangebot. Falls es sich als notwendig erweist, werden wir auch für spätere Workshops entsprechende Umgestaltungen vornehmen. Wir halten uns diesbezüglich an das Motto: Wenn möglich analog – wenn nötig digital.

Auf unseren Zertifikatsseiten finden Sie unter „Aktuelle Veranstaltungen“ das überarbeitete Semesterprogramm. Bitte informieren Sie sich dort, inwiefern die für Sie relevanten Veranstaltungen von den Änderungen betroffen sind. Dort finden Sie auch Informationen zu den neuen Veranstaltungsabläufen. Die vertrauten Formate der Präsenzworkshops lassen sich digital nicht eins zu eins wiedergeben. Daher wird es in den meisten Fällen eine Kombination aus „synchronen“ (gemeinsamen) Gruppen-Onlinephasen sowie „asynchronen“ (zeitversetzten) Arbeitsphasen geben, in denen Sie im Selbststudium vor- oder nachbereitende Aufgaben bearbeiten.

Viele dieser Neuerungen stellen uns Alle vor manche (nicht nur technische) Herausforderung – bieten aber gleichzeitig viele Chancen: nicht zuletzt dadurch, dass wir uns als Lernende mit unterschiedlichsten Möglichkeiten der digitalen Lehre vertraut machen können, die sich am Ende auch für eigene Lehrszenarien konstruktiv nutzen lassen.

Da auch wir diesbezüglich in vielerlei Hinsicht Lernende sind, bitten wir um Verständnis, wenn nicht alles ganz reibungslos funktioniert. Wir freuen uns, wenn Sie sich mit uns auf dieses digitale Neuland einlassen und hoffen, dass wir Ihnen mit unserem angepassten Semesterprogramm Themen und Formate anbieten, die Sie für Ihre eigene Weiterbildung nutzen mögen.

Wenden Sie sich gerne bei allen Fragen an die jeweiligen Zertifikats-Koordinator*innen. Wir sind auch im Homeoffice per Mail oder telefonisch erreichbar:

Unterstützung bei der "Transformation" bereits geplanter Lehrveranstaltungen in digitale Formate erhalten Sie weiterhin bei den Bundle-Kolleg*innen Ihrer Fakultät (s. www.bundle.uni-wuppertal.de). Zudem finden Sie über das ZIM eine Vielzahl hilfreicher Informationen zum Thema Lehre und Kommunikation in digitalen Zeiten (zim.uni-wuppertal.de/de/dienste/alle-dienstleistungen/inspector-z.html).

Bleiben Sie frohen Mutes!

Herzliche Grüße aus diversen Homeoffices,

Ihr SaPe-Team

Gut Starten in Wuppertal (GuStaW)

in der Servicestelle für akademische Personalentwicklung

Die Bergische Universität Wuppertal hat für das Projekt "Die Studieneingangsphase: Wege ebnen, Vielfalt fördern, Perspektiven aufzeigen" erfolgreich Drittmittel im Rahmen des Qualitätspakts Lehre (QPL) eingeworben. Dazu gehört auch das Teilprojekt "GuStaW" ("Gut Starten in Wuppertal"). Ziel ist es, die studentischen und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den drei Teilprojekten (Kleingruppen, Werkstätten, Praxisforen) durch qualifizierende Aus-, Weiter- und Fortbildungsangebote in ihrer Arbeit zu unterstützen. Darüber hinaus soll das Teilprojekt durch Workshops und Projektbegleitung universitätsweit zu einer Vernetzung und Identitätsstiftung bei der Gestaltung der Studieneingangsphase beitragen.

Das Qualifizierungsprogramm GuStaW gehört zum Angebot der Servicestelle akademische Personalentwicklung (SAPE) im Dezernat für Studium, Lehre und Qualitätsmanagement.

Förderkennzeichen: 01PL17046
zuletzt bearbeitet am: 30.04.2020